Stiftungen

Private Stiftungen, in einigen Rechtsordnungen als Familienstiftungen bekannt, sind juristische Entitäten, die oft als Alternative zu einem konventionellen Testament dienen. In den meisten Fällen werden Stiftungen zum Schutz des Vermögens, zum Schutz der Privatsphäre und zur Planung des Familienvermögens eingesetzt.

Im Gegensatz zu Treuhandfonds sind Stiftungen die Volleigentümer des ihnen übergebenen Vermögens, so dass ein kompetentes Management unerlässlich ist, um angemessene Ergebnisse zu erzielen. Copaz stellt dieses Management als Stiftungsrat zur Verfügung. Wir sind spezialisiert auf liechtensteinische Stiftungen – zweckgebundene Vermögensschutzinstrumente, die für nicht-kommerzielle oder privatnützige Aktivitäten zugelassen sind.

In jedem Fall errichtet der Gründer die Stiftung für einen bestimmten Zweck und verankert seinen Willen in der Satzung der Stiftung. Der Gründer ist auch allein verantwortlich für die Benennung der Begünstigten der Stiftung sowie für die genauen Leistungen, die sie erhalten.

Copaz als Stiftungsrat ist nur berechtigt, Vermögenswerte an diese genannten Begünstigten entsprechend dem Wunsch des Gründers zu verteilen. Darüber hinaus mögen einige Gründer es vorziehen, einen Berater oder Vormund zu ernennen, der mit der Überwachung der Aktivitäten des Stiftungsrates beauftragt wird.

"Professionelle Lösungen zur Sicherung des Vermögens, zum Schutz der Privatsphäre und zur Planung des Familienvermögens"